Costa Teguise

Costa Teguise (ca. 8 km von Arrecife entfernt) nicht zu verwechseln mit dem Ort Teguise, ist nach Playa Blanca und Puerto del Carmen das drittgrößte Touristenzentrum auf Lanzarote. Vor etwa 20 Jahren wurde Costa Teguise nach Plänen Cesar Manrique´s gebaut.

Dem Einfluß Manrique´s ist es zu verdanken, das auf Hochhäuser weitestgehend verzichtet wurde.

Costa Teguise 1

Costa Teguise zeichnet sich durch seinen hübschen kleinen Strände und dem Segelhafen aus. Es gibt  hier fünf  hübsche,künstlich angelegte Strände. Costa Teguise ist auch bekannt als Surferparadies. Eine vielzahl von Einkaufszentren laden zum bummeln ein. Das Angebot von Freizeitaktivitäten läßt für groß und klein keine Wünsche offen. Das Nachtleben fällt hier aber etwas dürftiger aus.

Vor ein paar Jahren wurde oberhalb von Costa Teguise auch ein sehr schöner 18-Loch Golfplatz angelegt.

Ebensfalls oberhalb von Costa Teguise befindet sich der Acualanza Wasserpark, der über Rutschen, Wasserfälle und Pools verfügt. Nachdem der Park gründlich renoviert wurde kann man diesen auch wieder Besuchen. Die Eintrittspreise sind aber etwas happig.